"Liebe ist die universellste, erstaunlichste und mysteriöseste aller kosmischen Energien, welche sich im Menschen ihrer selbst bewusst wird." (Teilhard de Chardin)  

 

aus Erich Fromms Weltbestseller

"Die Kunst des Liebens": 

"Die Menschen hungern geradezu nach Liebe; sie sehen sich unzählige Filme an, die von glücklichen oder unglücklichen Liebesgeschichten handeln, sie hören sich Hunderte von kitschigen Liebesliedern an – aber kaum einer nimmt an, dass man etwas tun muss, wenn man es lernen will zu lieben. ... 

Weshalb so viele Versuche zu lieben fehl-schlagen, sofern man nicht aktiv versucht, seine ganze Persönlichkeit als produktiv und schöpferisch liebender Menschen zu entwickeln."   



„Wenn Wissen die weiteste Macht des Bewusstseins ist, und seine Aufgabe darin besteht, zu befreien und zu erleuchten, ist dennoch die Liebe die tiefste und intensivste Macht des Bewusstseins, und 

es ist ihr Privileg, der Schlüssel zu den unergründlichsten und geheimsten Winkeln des evolutionären Mysteriums zu sein." 

(Aurobindo Ghose) 

Ein Wort für Liebe, Love, Amour, Liuba etc. gibt es in allen Sprachen.

Und überall erfasst es mehr oder weniger bewusst all die hier oben aufgezählten Dimensionen. 

Es bezeichnet daher die wahrscheinlich  wichtigste "Energie" unseres Lebens und wird wahrscheinlich nicht zufällig mit dem Grund und Sinn des Seins generell gleichgesetzt. 

Sowohl für persönliches Glück und erfolg-reiches Leben und Tun, aber auch für die Zukunft der Menschheit ist es daher sinnvoll, die Dimensionen und Wirkungs-weisen dieser Energie bewusster als bisher zu verstehen und anwenden zu lernen.